Olympisches Boxen


Ist eine Kampfsportart die ihren Ursprung mehr als 3000 v. Chr. hat. Es ist in erster Linie eine Wettkampfsportart bei der zwei Boxer derselben Gewichtsklasse gegeneinander antreten und sich nur mit den Fäusten bekämpfen. Boxen fordert Körper und Geist gleichermaßen und ist für beides ein sehr gutes Training. Man lernt sich selbst zu überwinden und das Erfolge harte Arbeit sind.

 

Die Regeln beim Olympischen Boxen stammen von dem Weltverband des Amateurboxsportes (AIBA - Association Internationale de Boxe Amateure) und sind zudem auch die Grundlage für das Boxen als olympische Disziplin. Ein Kampf dauert in der Regel 3x3 Minuten, unterbrochen von jeweils 1 Minute Pause. Dies variiert jedoch von Geschlecht und Altersklasse der Kämpfer. Das Tragen eines Kopfschutzes, Zahnschutzes, Tiefschutzes bei Männern, Brustschutzes bei Frauen und eines ärmellosen Oberteils ist bei Amateurboxkämpfen Pflicht.

 

Es sind nur Schläge erlaubt die mit der geschlossenen Faust ausgeführt werden. Ein regulärer Schlag ist dann ausgeführt, wenn der Treffer auf der Vorderseite des Kopfes, des Halses, des gesamten Oberkörpers bis zur Gürtellinie am Bauchnabel landet. Schläge gegen Arme, Schultern und Fäuste gelten als geblockt. Gekämpft wird in einem Boxring, unter der Aufsicht eines Kampfrichters und mindestens 3 Punktrichtern. Außerdem ist zum Schutz der Boxer auch immer ein Ringarzt anwesend.

 

Es gibt 4 Grundschläge die entweder auf den Kopf oder auf den Körper geschlagen werden können:

  • Jab (Führhand – bei Rechtshändern die linke, bei Linkshändern die rechte Hand)
  • Cross (Schlaghand)
  • Hacken (links oder rechts seitlich geschlagen)
  • Aufwärtshaken (von unten hinauf geschlagen)

Wir hier im BACE betreiben Olympisches Boxen sowohl als aktive Wettkämpfer als auch Hobby- und Fitnessboxer.

 

Egal ob du bei Wettkämpfen in den Ring steigen willst oder dich einfach nur in Form bringen – bei uns bist du richtig! 

Wenn du Interesse hast, komm einfach zu einem der Trainings. Für den Anfang reicht eine normale Sportbekleidung. Die Handschuhe kannst du dir im Club ausborgen. Später dann kannst du dir deine eigene Ausrüstung über einen unserer Lieferanten, bei dem wir Clubpreise bekommen, bestellen.